Die wichtigsten ersten Schritte

Die Begegnung mit dem Tod trifft die meisten Menschen unvorbereitet. Bei einem Trauerfall müssen abgesehen von der emotionalen Belastung auch viele Entscheidungen getroffen werden, organisatorische und rechtlich notwendige Schritte sind nötig.

In dieser schwierigen Situation sind wir als Partner für Sie da.

Bei der Wahl Ihres Bestatters sind Sie übrigens frei und nicht an den Wohnort gebunden.

Wenn der Sterbefall zu Hause eintritt, benachrichtigen Sie bitte Ihren Hausarzt oder rufen Sie den ärztlichen Notfalldienst an. Der Arzt stellt den Tod fest und dokumentiert dies mit offiziellen Bescheinigungen (Leichenschauschein und Todesbescheinigung). Anschließend darf eine Überführung durch den Bestatter stattfinden. Nach Erhalt treten Sie daher bitte mit uns in Verbindung.

Wenn der Sterbefall im Krankenhaus oder Heim eintritt, kümmert sich die Verwaltung um die Formalitäten und verständigt die Angehörigen.

Bei einem Sterbefall auf öffentlichen Straßen oder Plätzen sind die zuständigen Behörden verantwortlich, die auch die Angehörigen verständigen.

 

Wie geht es weiter?